Archiv für Juli 2010

Europapark – Nachbetrachtung

Dienstag, 27. Juli 2010

ich hatte im Europa-Park ein GPS geraet dabei um den tag und die absolvierten achterbahnen aufzuzeichnen.

das ist dabei raus gekommen :

EP_GMAPs_k

und noch der screenshot des “Reisecomputers” vom Oregon300 :

3:20h als fahrtzeit und 6 minuten pause passt nicht so ganz zu den 9 stunden die wir da waren –> kein empfang in den fahrgeschaeften :-(

aber irgendwo waren wir mal fast 100 km/h schnell :-)

ich glaub ich weiss wo…

ScreenShotGarmin

zur Google Map :

den “Silver Star” hat die kiste nicht aufgezeichnet, das ging vermutlich ab dem ersten drop zu schnell

das kartenmaterial ist nicht aktuell – wo heute der “Blue Fire” steht sieht man hier noch einen parkplatz. ein altes GMAPs problem.

der gps track – durch den gpsvisualizer genudelt :

Elevation Plot :

ElevationEP

auf dem Elevation Plot kann man immerhin die “Grossen” erkennen, auch die fahrt im aussichtsturm – die wir problemlos machen konnten weil wenig los war – ist im Elevation Plot an dem kleinen hoehen plateau zu erkennen.

kleingedoens waren

das GPS geraet hat beim Speed Plot leider versagt. ich halte die 98,5 km/h als vmax fuer realistisch aber die spitzenwerte von 400+ km/h im Speed Plot selbstverstaendlich nicht !

SP_GMAPs_k

noch ein paar bilder, mit meiner ollen pentax geknipst :

mein resuemee :

  • scheee wars !
  • auch wenn mich der “Silver Star” als erstes fahrgeschaefft kalt in den unterzucker gedrueckt hat und mir danach lange zeit schlecht war – achterbahnen sind toll
  • achterbahnen sind viel zu kurz
  • das wetter war beschissen aber wir mussten nie laenger als 15 minuten anstehen. perfekt !
  • Sibylle will ‘nen “Blue Fire” in den garten
  • man sollte den “Silver Star” nicht als erstes fahren – danach ist der rest langweilig
  • ich sollte beim naechsten mal den Wintec GPS Logger nehmen, der zeichnet besser auf, findet schneller satelliten und bastelt den besseren track
  • auch wenn ich mich oft frage ob meine photoausruestung von 10 kg auf dem ruecken die muehe wert ist dann haben die beschissenen bilder der pentax kompakt kamera mich bestaetigt : ja – jedes kilo kamera ist es wert geschleppt zu werden

soviel zu unserer Europa Park aktion, als naechstes erzaehle ich Euch vom kanumieten auf dem Neckar :-)

schoenen abend noch !

Jippie !

Freitag, 23. Juli 2010

image

Auf gehts !

Das neue Elefantenhaus

Donnerstag, 22. Juli 2010

als langjaehriger jahreskartenbesitzer sind mir natuerlich nicht die plaene zum bau eines neuen elefantenhauses entgangen. im grunde sind diese plaene vermutlich auch jedem zeitungsleser in HD bekannt gewesen. lange hat es gedauert, baubeginn war auch schon im letzten jahr und anfang juli war die offizielle einweihung. die neuen bewohner sind ende juni angekommen und ich hatte sie noch nicht gesehen , obwohl ich sogar neugierig nach dem schaffen im zoo vorbei geschlichen bin – da waren die kleinen racker aber schon in ihren boxen und nicht mehr zu sehen.

sei’s drum – zu beginn der urlaubswoche habe ich es dann zu einer vernuenftigen zeit geschafft.

die drei kleinen racker

IMG_7610b IMG_7612b

die fassadengestaltung erinnert mich ein wenig an eine geisterbahn. nicht vom stil her sondern von der machart her. das bild ist leider unscharf – ich habe nicht auf die blende geachtet…

IMG_7618b

und noch ein panorama der innenansicht, bestehend aus 38 einzelaufnahmen – das muss ich noch einmal mit mehr ruhe wiederholen

ElePano