der weg zur arbeit

wenn ich morgens viel zeit habe oder die tube technissche probleme hat, was ab und zu vorkommt, nehme ich den bus. der 22er faehrt unweit meines aktuellen wohnortes am parsons green ab. die endhaltestation ist der piccadilly circus. von dort aus laufe ich in ca 20 minuten quer durch die city zum schaffen. ich habe die woche ein paar photos gemacht. das wetter war nicht wirklich prickelnd aber ich moechte sie trotzdem zeigen.

der blick von der bushaltestelle aufs “Duke on the Green” – ich war da noch nicht drin, will da aber mal hingehen, vielleicht wenn der “Six Nations Cup” vorbei ist

Duke

das “Parsons Green” – auch wenns gerade nicht besonderst “green” wirkt

PGreen

am Piccadilly angekommen gibts eine “regular skinny latte to go” (-> Milchkaffee) und es geht am “Trocadero Center” und all den schrecklichen msical theatern vorbei

Trocadero

ein blick zurueck auf den “Piccadilly Circus

Piccadilly ändern

…an Chinatown vorbei, mit den dekoresten vom chinesischen neujahrsfest

Chinatown

am “Spice of Life” vorbei, einem sehr schoenen pub

SpiceOfLife

unterwegs steht eine ruine – so koennte man das hier bezeichnen

Ruine

am “British Museum” vorbei

BritishM

ueber den “Russell Square” den ich an diesem tristen tag nicht photographieren wollte zum schaffen.

dieser arbeitsweg ist schon ein wenig anders als mein alter arbeitsweg in HD – aber man gewoehnt sich daran, erschreckend schnell wie ich finde.

Hinterlasse eine Antwort